Die fehlende Klarheit ist verständlich

Ashitaka, Freitag, 19.05.2023, 15:11 (vor 374 Tagen) @ Beo22910 Views
bearbeitet von Ashitaka, Freitag, 19.05.2023, 15:25

Hallo Beo2,

wir wären nämlich einen zu großen Schritt weiter, wenn die Menschen (allem voran die von KI träumende Tech-Industrie) den hermetischen Kreis klar vor Augen hätten, wenn sie in der Lage wären, unser Bewusstsein als ein in der Entsprechung zum gesamtem Phasenraum (All) sich über die Zeit ausdehnendes und zusammenziehendes Fraktal des gesamten Phasenraums zu erkennen.

Gedanken (fraktale, mentale Phänomene) sind prinzipiell nichts anderes als Materie (physikalische Phänomene). Die Verdichtungsdauer im fraktalen Bewusstseinszustand ist nur zu kurz, um die Verdichtungen der Involutionen zu materialisieren. Alles fällt nach seiner Evolution sofort in sich selbst zurück bzw. evolviert und involviert sich unaufhörlich in ausschweifenden, d.h. stetig neu evolvierenden Gedanken um und in die Nulllinie zurück. Die mentalen Repräsentation sind einzig und allein auf dieses in sich Zurückfallen nahe der die Perspektivität begründenden Nulllinie zurückzuführen.

Dadurch wird die Geschlossenheit unseres Bewusstseins im Verhältnis zum äußeren Phasenraum begründet. Unser Körper gerinnt des Fraktals (Bewusstseins) wegen als Schwingungsverdichtung des gesamten Phasenraum und allem was wir uns in der Abkehr vom hermetischen Wissen als kausale Zusammenhänge seiner Entstehung erklären. Er ist in allen körperlichen Ausprägungen / Zuständen die bedeutsamste fraktale Schnittstelle des gesamten Phasenraums (All). In keinen anderen Fraktalen des Phasenraums wartet eine solche die Evolution ermöglichende Nulllinie auf, welche zur Entsprechung im Äußeren gezwungen wird (was wir wegen der eröffneten Perspektive dann fälschlicherweise als ein / bzw. unser kausales Wirken in die Welt bezeichnen).

Genießt die schönen Tage, streitet euch nicht auf dem Plateau der Simplifizierungen.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung