"Es gibt keine Viren" ist für fast alle Leser ein Vertrauens-Killer in das, was Du schreibst, denn es widerspricht der persönlichen Erfahrung von fast allen Menschen

BerndBorchert, Mittwoch, 17.05.2023, 12:29 (vor 369 Tagen) @ Falkenauge3438 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Mittwoch, 17.05.2023, 13:06

Du bist doch in einem Alter, in dem es in der Kindheit nicht nur Masern und Mumps gab, sondern auch Familien mit vielen Kinder. Und da gab es doch oft den Fall, dass eine ganze Familie mit Grippe, Masern, Mumps, etc. flach lag, in Deiner Familie wahrscheinlich auch mal. Wie soll das anders gehen als durch Ansteckung, und zwar Ansteckung durch etwas Materielles, was übertragen wird?

Bernd Borchert

Aktueller persönlicher Fall: Ich hab seit 1-2 Wochen eine seltsame, hoffentlich harmlose Erkrankung: meine beiden Ohren sind zu/schwerhörig, als wenn ich Ohrenstöpsel drin hätte, zusammen mit ein wenig Erkältungssymtome/Schnupfen. Ich hab noch nie sowas gehabt. Und vorgestern habe von einer, die oft mit mir zum Tanzen fährt, erfahren, dass sie genau das Gleiche hat, und auch noch nie vorher gehabt hat. Wie erklärst Du das, ohne Ansteckung?
Ich war übrigens froh, das zu hören, denn als eine Art Spezialerkältung kann ich es - vorerst - für harmlos halten.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung