Der neue Quatsch

Falkenauge, Donnerstag, 18.05.2023, 12:08 (vor 368 Tagen) @ FOX-NEWS3106 Views

"Indem die vermeintlich "nichtmateriellen" Dinge beforscht werden, ergründet man ihre Natur und passt das materielle Weltbild an die Erkenntnisse an. Was werden die in "felsenfester Sicherheit" sich wägenden tun, wenn das mit den "Gedanken" passiert, ihre materielle Natur bewiesen wird? Vermutlich würden sie sich einen neuen Quatsch ausdenken ..."

Wer zuletzt lacht, lacht am besten.
Ich weiß, dass die Materialisten wie Du die Gedanken ursächlich auf materielle Prozesse im Gehirn zurückführen. Das ist ja der häufigste methodische Fehler, einen zeitlichen Zusammenhang wunschgemäß für kausal zu erklären, ohne die Kausalität nachzuweisen. Das nennen die Dilettanten dann Wissenschaft.

Man darf die materiellen Prozesse im Gehirn nicht mit den nichtmateriellen Gedanken im Bewusstsein verwechseln. Das sind zwei verschiedene Dinge. Und das Denken vollzieht man aus den inneren logischen Zusammenhängen der Gedanken im Bewusstsein - wenn es denn logisch stattfindet. Dazu muss man gerade alle aus Seele und Leib aufsteigenden störenden Elemente zurückdrängen.

Weise mir doch einmal wissenschaftlich exakt nach, welcher bestimmte materielle Prozess im Gehirn welch bestimmte logische Gedankenverbindung ursächlich bewirkt.
Das kann keiner.

Vermutlich wirst Du Dir jetzt einen neuen Quatsch ausdenken - "wissenschaftlich" natürlich, das okkupierte Zauberwort, das jeden Unsinn sanktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung