Ich schreibe natürlich auch an solchen "inneren Romanen". Inzwischen haben selbst wir im Ländle einen Quantencomputer......

Olivia, Dienstag, 20.07.2021, 11:56 (vor 16 Tagen) @ NST1392 Views

Diese Computer sollen außer den bisher nicht gekannten Rechengeschwindigkeiten, nicht nur linear arbeiten, sondern auch extrem komplexe Sachverhalte bearbeiten und auswerten können, die man für gezielte Vorhersagen über eintretende Ereignisse nutzen kann. Also primitivst formuliertt: was ist WENN. Wobei das WENN beliebig variiert werden können soll und die Abläufe selbstverständlich komplizierter sind. Excel-Benutzer können sich das in Primitivst-Form vorstellen (Höhlenmenschentechnologie :-) ). Soweit ich gehört/gelesen habe, soll unser gesamtes Finanzsystem auf diese Art Computer transferiert werden.

Alles Internet-Informationen mit keinem Anspruch auf die letzte Wahrheit (außer der Tatsache, dass es nun auch einen Quantencomputer in D gibt). Meine Formulierungen sind so, wie ich die Sachverhalte verstanden habe. Sie erheben keinerlei Anspruch auf "Wissenschaftlichkeit". Wer trotzdem interessiert ist, kann selbst im Netz fündig werden, muss sich aber wohl auf etwas "Sucharbeit" einstellen.

Diese "Geräte" sollen mit derart unvorstellbaren Komplexitäten arbeiten können, dass diese "Gerätschaften/KI" bereits einer Art "neuem Gottes-Modell" entsprechen. Was da dran ist, kann ich nicht sagen. Ich gebe es lediglich wieder.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.