Die Sozialisten aller deutschen Parteien werden demnächst Herrn Hitler rehabilitieren

MausS, Mittwoch, 25.01.2023, 14:21 (vor 7 Tagen) @ Joe684067 Views

und seine geschichtliche Rolle völlig neu bewerten.

Da sie sich in die Tradition seiner Politik begeben haben(!), erscheint dieser Schritt mittlerweile so folgerichtig wie überfällig.

Nach der Respektbezeugung vor ukrainischen Massenmördern und Kriegsverbrechern und dem allgemeinen Ausrufen einer staalich angeordneten allgemeinen Kriegsbegeisterung und -beteiligung, samt langjährig, auch bereits vorbeugend, getätigter, Waffenlieferungen und Truppenausbildung zwecks Unterwerfung des Verteidigers bis gerade eben noch geltender - selbst initiierter, selbst beanspruchter wie auch selbst genutzer(!) - sog. "Völkerrechtsstandards", sollte dies als konsequente Fortsetzung verlässlich zu erwarten sein.

Man wird zugeben müssen, dass ER, als Begründer dieses welthistorischen Wahnsinns, doch eigentlich gar nichts Verwerfliches getan hat!

Was sollte er denn machen...
ER hat sich lediglich ein bisschen zu dämlich, zu gutgläubig, zu egoistisch und zuwenig intrigant angestellt. Aber sonst?!

ER konnte doch gar nicht anders!
Das sehen wir doch jetzt auch wieder! Der Russe lässt den Demokraten doch gar keine andere Wahl!

So findet, nach gerade einmal ca. einhundert Jahren, endlich wieder zusammen, was zusammengehört!

Oder, um es in eine einfache Formel zu gießen:

Sozialisten/Kommunisten + Finanzimperialisten = Weltbeherrschaftswahnsinn + Zivilisationsauslöschung

Wer in dieser Formel auch den historischen Platz des, so kläglich wie massenmörderisch gescheiterten, sog. "Bolschewismus" wiedererkennt, liegt genau richtig.

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung