Budapester Memoradum: USA und GB sichern der Ukraine ihre Grenzen zu, hat es der Ukraine geholfen?

Joe68, Dienstag, 24.01.2023, 14:10 (vor 15 Tagen) @ nereus6720 Views

Verträge sind nur solange was wert, bis es sich der mächtigere Vertragspartner anders überlegt.
Da der Westen, laut Hollande und Merkel, in seinen 'Friedens'-Verhandlungen nur Zeit für eine Aufrüstung erschwindeln wollte, warum sollte Rußland sich zweimal reinlegen lassen?
Zudem liegen die russischen Forderungen seit Dezember 2021 auf den Tisch, hier ist die Blockfreiheit der Ukraine zentral und, aus russischer Sicht, nicht verhandelbar. Was bringen Verhandlungen mit einer Seite, die einfach fremdes Eigentum beschlagnahmt (3 stellige Milliardenbeträge), einseitige Sanktionen verhängt und ggfs auch mit terroristischen Anschlägen (Nordstream 1+2) aktiv eingreift und zerstört.
Das wird noch weiter ausgefochten werden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung