Du solltest doch wissen, dass man heute nie weiß, wer in wessen Auftrag handelt. Es gibt NICHTS was man nicht mit Vorsicht genießen sollte.

Olivia, Montag, 12.02.2024, 10:19 (vor 15 Tagen) @ Hannes1087 Views
bearbeitet von Olivia, Montag, 12.02.2024, 10:32

Ich bin überzeugt, dass ziemlich viele Menschen das Interview von Anfang bis Ende angeschaut haben. Natürlich habe ich mir das ebenfalls ganz angeschaut. Deshalb war ich ja von Putins Antworten so entzückt. Medientechnisch gesehen hätte man es nicht besser machen können. Ich war deshalb so froh, weil endlich auch "die andere Sichtweise" in komprimierter Form für ein breiteres Publikum verfügbar war.

Die Aussagen von Putin decken sich mit dem, was ich in den letzten Jahren und Jahrzehnten in Presse und sonstigen Medien gelesen und gesehen habe. Wohlgemerkt: in den westlichen Medien. Dort wurde u.a. auch das gesamte Ukraine-Drama von Anfang bis Ende abgehandelt. Man mußte es nur lesen.

Der heutigen Generation ist bereits das Lesen zu viel. Ihnen fehlt es an Frustrationstoleranz und daher schalten sie bei "fordernden" Inhalten umgehend ab. Putin kennt selbstverständlich das Medienkonsumverhalten des Westens. Ich gehe einen Schritt weiter und denke, dass "ihm Wohlgesonnene" sich aktiv daran beteiligen, das Interview in Teilen zu vermarkten.

Krieg? Da könnte ich nur kot... Es ist ein Krieg, der der Bevölkerung aufgezwungen wird. Medial das Gleiche wie bei der Corona-Aktion. Angst, Angst, Angst machen!!!!

Dabei habe ich die üble Vermutung, dass im Hintergrund die Messen längst alle gesungen sind und der "Braten" bereits aufgeteilt wurde. Europa hat nicht am Verhandlungstisch gesessen. Die sind Teil der verscherbelten Konkursmasse. Vorher wird noch das, was einigermaßen werthaltig ist, herausgezogen.

Oder was meinst du, warum Merkel dafür gesorgt hat, dass alle wesentlichen Positionen von "Dummies" besetzt wurden? Die Grünen und die SPD sind nur das Sahnehäubchen obendrauf. Und die Zeiten, wo die FDP mal gutes Personal hatte, die sind auch bereits LANGE vorbei. Jetzt werden die Leute medial in die Arme der CDU getrieben..... auf dass "bis zum Endsieg" in der Ukraine gekämpft werden kann und Blackrock das Land noch billiger aufkaufen kann. Wobei ich mich frage: Für WEN? WEM gehören die Blackrock-Firmen, die jetzt ein ganzes Land in Europa aufkaufen. Ein Land, dass dann mithilfe von deutschen Steuermitteln saniert werden soll. Mir kommen üble Erinnerungen an 2008 hoch, die "Sanierung" der Banken, die Abschreibungen auf "Wertgegenstände" und der Verkauf zu Niedrigstpreisen an..... DAS war der erste Coup gegen Europa.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung