Wer einmal Wachstum in den Tropen erlebt hat ....

NST ⌂, Südthailand, Mittwoch, 06.01.2021, 09:53 (vor 55 Tagen) @ Weiner954 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 06.01.2021, 09:59

Deswegen lehne ich die SCHULD - und alles weitere Reden darüber ab.

.... also auf dem eigenen Land, der weiss, dass es in der Natur keine Schuld gibt, sondern definitiv Überfluss. Das einzige Problem dabei ist, dass dort alles so schnell wächst, mit dem wir - der Mensch- nichts anfangen kann oder will. Er nennt es Unkraut und vernichtete es wo er es antrifft.

Er verwendet unheimlich viel Kraft und Ressourcen und das Unkraut in Schach zu halten - und daraus werden die ganzen Schuldkomplexe konstruiert. Gedanken, die zu Ideen reifen so muss es sein, alles muss umkonstruiert werden, damit es zu den Gedanken passt. Die Schulden entstehen aus dem Denken heraus, wie alles andere auch.

Ausserdem dem Menschen hat auf diesem Planeten niemand Schuldkontrakte - "Das ist ein Leben!" (Kapitalist vs. Löwe) .... das Beste in dem kurzen Clip sind die Zuschauer ... die begreifen gar nichts - aber wem sag ich das ... Für 90% aller Probleme, die wir täglich so haben, genügt es in den Spiegel zu schauen, denn dort genau sehen wir den Verursacher.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.