Das ist ein schönes Beispiel, wie Wikipedia die Hirne zermantscht

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 05.01.2021, 16:31 (vor 51 Tagen) @ Oblomow1716 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 05.01.2021, 17:25

Zermantscht kommt von dem Ritter von la Mancha, dem Ritter mit der traurigen Gestalt, dessen Hirn durch das Lesen vieler Ritterbücher etwas zermantscht war.

Dieser Prozess der Gehirnzermantschung, auch Gehirnerweichung, geht folgendermaßen vor sich: Man immt einen Begriff, der bekannt ist, mit sämtlichen Konnotationen, die erforderlich sind für das Verständnis des Begriffes und wendet ihn auf etwas an, was man nicht kennt. Die Gehirnzermantschung zeigt sich dann daran, dass die Gehirnerweichten Leser gleuben, diese beiden völlig verschiedenen Dinge wären aufgrund desselben Begriffe dasselbe.

Hier könnt ihr ein gutes Beispiel sehen von der Gehirnzermantschung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rai_(W%C3%A4hrung)

Ist das ein Beweis gegen den Debitismus? Man fragt sich aber, warum nur der Älteste die Steine verwaltet, warum man bestraft wird, wenn man sich auf son Stein setzt und warum man sich überhaupt in Bewegung setzt, die Steine herbeizuschaffen. Muss wohl wieder was mit Gewalt zu tun haben und Religion. Ob das Gold aus dem Boden gebuddelt wird, schwer wie son Hinkelstein ist oder auf den Bäumen wächst, ist das nicht eigentlich schnurz? Warum haben eigentlich die Azteken keine Plantagen gegründet? Witzig auch, wie das Steingeld inflationär wurde.

"In den letzten Jahrhunderten gab es eine Inflation bei dem Steingeld, als der Transport der Steine gefahrlos und billig wurde. Die Zeitenwende bildete die Unternehmensgründung im Jahre 1875 von David Dean O’Keefe. Er gründete Handelsstationen, wo er Kopra gegen eine Überfahrt nach Palau tauschte. Das Kopra verkaufte er weiter nach Hongkong, und so verdiente er bis zu seinem Tode 1901 etwa eine halbe Million Dollar. Seitdem gibt es auf Yap sehr große Steine mit nur wenig Prestige und der materielle Wert des Steingeldes ist nicht mehr vorhanden."

Herzlich
Oblomow

Letzten Endes hilft gegen die Gehirnzermantschung nur Philosophie, welche uns lehrt, zwei verschiedene Dinge nicht wegen desselben Begriffs für gleich zu halten.

Gruß Mephistopheles

PS: Damit ein Ding, egal welches Ding, es können auch Bits&Bytes sein, Geld wird, ist die Eigenschaft erforderlich, dass man damit Schulden tilgen kann. Schulden unterscheiden sich von der religiösen oder persönlichen Schuld dadurch, dass sie nur durch einen Machtakt in die Welt gesetzt werden können (Schulden es nihilo). Der Schuldner ist somit gehalten, sich das Schuldentilgungsmittel zu besorgen. Das ist dann Geld. Meph.

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.