Dass die Nebenwirkungen noch nicht nachgewiesen sind

Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 06:20 (vor 16 Tagen) @ DT1037 Views
bearbeitet von Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 06:26

ist doch genau das Problem bei den neuartigen RNA-Eingriffen, die mit klassischen Impfstoffen nichts zu tun haben. Das Langfristrisiko der Impfung ist schwer einzuschaetzen. Es koennte betraechtlich hoeher liegen als das Coronarisiko. Vor allem die voellig neuartigen Eingriffe in die Genetik erscheinen bedenklich.

Ich stimme zu, man muss rational handeln.
Der Impfung nicht zuzustimmen erscheint rationaler, als sich dem Impfexperiment auszusetzen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.