Corona-Anekdoten haben die Signifikanz eines umfallenden Sack Reis in China

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 01.05.2021, 15:36 (vor 17 Tagen) @ DT1275 Views
bearbeitet von paranoia, Samstag, 01.05.2021, 16:04

Hallo DT,

Deine (und meine!) Anekdoten (die im übrigen zu Deinen völlig konträr sind) sind statistisch insignifikant.

Deine Coronageschichten sind inhaltsfreie Prosa, weil man von ihnen nicht auf die Gesamtsituation schließen kann.

Solche Geschichten, gewürzt mit Sargbildern, Sauerstofflaschen und heulenden Menschen bewegen sich auf Infotainmentniveau à la Lückenpresse, wie z.B. Spiegel, den Du ja dauernd verlinken musst (kann Dein Browser auch andere Seiten aufrufen? [[freude]])

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.