Nekro-DT, der Forenarzt, dem die Frauen vertrauen

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Samstag, 01.05.2021, 10:05 (vor 8 Tagen) @ stokk1733 Views

Hallo stokk,

hier ist die Modellvorlage für unseren Hobbyarzt:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/68077/Das-Knock-Syndrom-Gesunde-sind-Kranke-sie-wisse...

DT ist entweder dumm oder er macht's mit Absicht, so einfach ist die Erklärung.

Wer mit "Inzidenzwerten" hantiert, den darf man nicht Ernst nehmen, ob das nun das RKI oder Nekro-DT ist.
Für Nekro-DT ist "testpositiv" gleich "Erkrankung".

Man braucht sich nur die Entwicklung bei Tönnies anzugucken, um sich ein Bild von diesen armen, ach so gefährdeten Erkrankten zu machen.
Von 2119 Testpositiven musten 2% in's Krankenhaus:

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-was-aus-den-infizierten-bei-toennies-wurde.676....

Bei DT's Coronafreunden ist es der Normalfall, dass ihnen ein Arm und ein Bein abgenommen wurde und sie seither alle auf Pflegeeinrichtungen dahinsiechen. [[euklid]]

Wir haben eine Positivquote von 12%, was bei 1,4 Millionen Testungen einen signifikanter Indikator für Deutschland darstellt, sprich:

80 Millionen x 12,47% ~= 10 Millionen !!!!!

In der Welt von Panik-DT liegen also momentan fast 10 Millionen Deutsche flach.
Wieso schreiben die Zeitungen denn nichts davon?
Hat das jemand mitbekommen, das wir zur Zeit mit 10 Millionen Corona-Kranken rechnen müssen?

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Apr_202...

Wie immer zeigt uns DT immer seine tragischen Einzelfälle.
Das ist durchaus nachvollziehbar, denn die Qualitätslückenpresse macht es genauso.

Den Blick auf das große Ganze gibt es von ihm nicht, aber der alleine ist entscheidungsrelevant.

Sicherlich hat das auch damit zu tun, dass der prominenteste Vertreter der Corona-Hasbara sich im März 2020 mit seinen Corona-Prognosen unsäglich blamierte.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.