Die EZB treibt den digitalen Euro voran

Hardy, der Student, Freitag, 02.10.2020, 13:31 (vor 482 Tagen)4081 Views

Der digitale Euro wird vorangetrieben:

https://www.ecb.europa.eu/press/pr/date/2020/html/ecb.pr201002~f90bfc94a8.de.html

Es heißt dort:
"Ein digitaler Euro wäre eine elektronische Form von Zentralbankgeld und könnte von der breiten Bevölkerung genutzt werden, genauso wie Bargeld, nur in digitaler Form: als schnelles, einfaches und sicheres Zahlungsmittel. Er würde unser Bargeld ergänzen, aber nicht ersetzen. In jedem Fall wird das Eurosystem auch weiterhin Bargeld ausgeben."

Nun, die Damen und Herren irren sich leider, der digitale Euro wäre kein Zentralbankgeld, ebenso, wie die Eurogeldscheine kein Zentralbankgeld sind.

Der digitale Euro wäre Staatsgeld, die Euroscheine sind ebenfalls Staatsgeld, das gemeinsame Staatsgeld der Eurostaaten.

Mal sehen, ob man uns den digitalen Euro auch als Banknote erklären will... [[freude]]

Interessant ist immerhin, dass die Geldscheine, zumindest vorläufig, noch nicht abgeschafft werden sollen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.