Nur wer das Feuer erfunden hat, kann es auch bändigen

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 12.01.2021, 20:49 (vor 12 Tagen) @ Wayne Schlegel1358 Views

Der hochgeschätzte CrisisMaven, Holger Strohm und andere haben (hoffentlich) manchen diesbezüglich - insbesondere nach Fukushima (aber auch nach Tschernobyl, aber auch nach Forsmark, aber auch nach Harrisburg, aber auch nach ...), wo die Eindämmungs-/Borwasserdraufkipp- und Sarkophaginfrastruktur ohne generellen Blackout etc. ja noch funktionierte, die verträumten Dornröschen-Augen geöffnet.

Es gibt hierzulande einfach zu wenige Tsunamis, eines aber ist weltweit zu beobachten und wird auch auf uns zutreffen: Dass nach uns Generationen kommen werden, die nichts mehr wissen von dem faustischen kategorischen Imperativ, der uns umtreibt, nämlich zu werden wie Gott, um ihn dann zu töten.

Diese Generationen werden keine Ahnung mehr haben von radioaktiver Strahlung, werden die entsprechenden Gebiete für verwunschen oder von bösen Geistern besetzt halten, werden glauben, die Artefakte der Atomkraftwerke mit ihrem wertvollen Metall seinen von Außerirdischen geschaffen worden (es geht schon los: Mit der zunehmenden Verdummung traut man das, was man selber nicht mehr kann, anderen Menschen auch nicht zu) und sie werden sie nutzen wie Steinbrüche.

Das ist weltweit über 100e von Kulturen der Fall, dass die Nachfahren nicht mehr wissen, was ihre Vorfahren einst geschaffen haben, oder, was sehr viel wahrscheinlicher ist, dass es keine Nachfahren sind, sondern dass sie nur zufälligerweise dort leben, wo andere Kulturen ihre Werke geschaffen haben, diese jedoch ausgestorben sind, weil die Zivilisation dem Menschen nicht angemessen ist und er sich nicht in sie integrieren kann.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.