Geschichte wiederholt sich nicht?

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 11.09.2021, 21:00 (vor 9 Tagen) @ nereus1449 Views

Quelle: https://www.voltairenet.org/article213881.html

Das kesselt! [[zigarre]]

mfG
nereus

Zitat aus dem Link:
Von nun an werden die Vereinigten Staaten nicht mehr versuchen, Kriege zu gewinnen, sondern sie so lange wie möglich andauern zu lassen; was Präsident Bushs Ausdruck "endloser Krieg" beinhaltet. Ihr Ziel wird sein, die lokalen staatlichen Strukturen zu zerstören, damit die natürlichen Reichtümer ohne politische Kontrolle genutzt werden können; Colonel Ralph Peters fasste es so zusammen: "Stabilität ist Amerikas Feind" (Stability: America’s ennemy) [12].

Das ist genau das, was gerade in Afghanistan passiert ist. Der Krieg begann dort kurz nach dem 11. September. Er sollte nur ein paar Wochen dauern, hörte aber nie auf. Der Sieg der Taliban, den wir gerade erlebt haben, wurde von den Vereinigten Staaten selbst organisiert, um den Konflikt weiter zu verlängern. Aus diesem Grund hat Präsident Biden gerade erklärt, dass die USA nicht nach Afghanistan gekommen seien, um dort einen Staat aufzubauen

Wisst ihr, an wen oder was das erinnert?
An die Germanenkriege unter Kaiser Marc Aurel, ja, dem Philosophenkaiser. Da ging es überhaupt nicht darum, Germanien zu erobern, wozu denn? Das hätte Rom aufgrund seiner militärischen Kompetenz natürlich gekonnt, wäre abwer ein Fass ohne Boden gewesen. Von den rückständigen germanischen Hinterwäldlern konnte man ganz einfach keine Tribute rausholen, die den Einsatz gerechtfertigt hätten. Die Germanen zu zivilisieren schaffte erst die Kirche.
Statt dessen ist man immer wieder in Germanien eingefallen, um die Germanen zu beunruhigen. Die Römer starteten einige Pl+nderungszüge und zogen sich danach wieder zurück.
Die Römer bestrebten gar nicht, in Germanien Fuss zu Fassen, ganz anders bei dern gallischen Kelten. Die waren fortschrittlicher, also zivilisierter, wie es auch Nietzsche anerkennen musste.
https://de.wikipedia.org/wiki/Markomannenkriege

Gruß Mepistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.