Ein sehr schlimmer Kommentar...

Revoluzzer, Montag, 29.01.2024, 13:24 (vor 29 Tagen) @ ebbes2380 Views
bearbeitet von Revoluzzer, Montag, 29.01.2024, 13:34

Sorry für die Überschrift aber es regt mich unendlich auf, die Evolution als Begründung für Mord zu nehmen, von wegen survival of the most brutal und so weiter.

Survival of the fittest bedeutet: Überleben des Passendsten. NICHT des Brutalsten. Noch nicht mal des Stärksten.

Das evolutionäre Erfolgsprinzip für menschliche Gesellschaften heißt Zusammenarbeit. Eine Gesellschaft, die in sich und am Rande mit anderen Gesellschaften nutzenstiftend zusammen arbeitet, hat die besten Erfolgsaussichten.

Das Verhalten dieser Soldaten ist eine Pathologie. Zeichen des Niedergangs. Zeichen der Niederlage. Böse. Verachtenswert. Symbolisch für eine Gesellschaft, die sich selbst zerstört. Zeichen einer evolutionären Sackgasse.

Schau Dir Putin an, die russische Innen- und Weltpolitik und die russische Kriegsführung in der Ukraine. So geht das. So zeigt man Größe. Menschlichkeit. Zusammenarbeit.

Und noch ein Wort zur Demografie: Dass selbstsüchtige, brutalisierte Gesellschaften auch mit ihrer eigenen Zukunft und mit ihrer eigenen Erfüllung nicht kooperieren, ist doch nahe liegend. Die fehlenden Kinder im ganzen Westen sind Zeichen dafür, dass wir als Gesellschaften moralisch gescheitert sind. Wir morden die Ungeborenen und unseren eigenen Geist wie diese Soldaten die Kinder. Wir sind evolutionär betrachtet offenbar furchtbar, verdienen es, uns selbst von der Erde zu tilgen. Lichtgestalten wie Putin oder Orban versuchen den Pfad zu verändern - man wird sehen, ob es gelingt. In D herrscht ja nach wie vor die Todessekte.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung