Ach so, Du meintest das "dead voter" Thema - der Vorwurf konnte nicht in signifikantem Ausmaß belegt werden. Meinetwegen - wobei ich ihn wegen der freiheitlichen Tradition

BerndBorchert, Freitag, 22.01.2021, 15:39 (vor 151 Tagen) @ DT1166 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 22.01.2021, 15:46

in den USA, die noch von den Siedlern stammt, sich nämlich nicht unbedingt an- und abmelden zu müssen - es gibt ja z.B. auch keinen Personalausweis - irgendwie plausibel fand.

Das Schlimmste am Wahlsystem ist die Briefwahl, bei der ein signifikanter Teil der Stimmen eines states zentral ausgezählt wird, z.B. in Wisconsin 200.000 Stimmen aus Milwaukee. Das ist quasi eine Aufforderung zum Wahlbetrug. Wenn die Briefwahlstimmen auf ihre jeweiligen Wahllokale verteilt würden und dort auch einzeln auf die Korrektheit des Absenders geprüft würden, wäre es kein Problem.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.