Eine exzellente Zusammenfassung des Status Quo ....

NST ⌂, Südthailand, Mittwoch, 13.01.2021, 02:30 (vor 13 Tagen) @ Weiner719 Views
bearbeitet von NST, Mittwoch, 13.01.2021, 02:52

Wir können unsere Eltern selbst pflegen - oder nach den Staat schreien, dass er eine Pflegeversicherung und ein Geschäftsmodell namens Altenheime startet, das die Alten ans Bett fesselt und ihnen zum Füttern eine Magensonde legt.

......................

Der darin angedeutete Heilsbringer aber, der tatsächlich kommen wird, der wird uns und viele künftige Generationen*) erst recht in die Scheixxe tunken.

Die Theorie deiner Zyklen kann ich nur erahnen - und ich vermute, der grösste Zyklus wird in Jahrtausenden bemessen oder noch mehr. Darin enthalten sind auch sicher noch andere Zyklen, kleinere, welche aber immer noch von dem Einfluss es nächst grösseren Zyklus dominiert werden.

Jetzt komme ich auf den Punkt - deine Zusammenfassung war wirklich erstklassig. Ich hoffe ich kann dich noch überraschen .... aus meiner Sicht gibt es eine noch kürzere Zusammenfassung zur Lösung der anstehenden Probleme (ich fröne mal dem Minimalismus), gefunden hab ich sie hier:

Im Buddhismus:
Der Buddha lehrt nur 2 Dinge - das Entstehen von Leiden und wie man Leiden zu Ende bringen kann.

Dir traue ich zu, die in dieser Kürze enthalte Wahrheit zu erschliessen. Selbst wenn die Menschen deiner obigen Liste gemäss, optimal agieren würden, hätten sie lediglich das Leiden verringert - aus der Welt entfernt hätte sie es nicht.

In der buddhistischen Philosophie - das ist eigentlich ein Widerspruch, rechnet man in Äonen von Jahren. Also unzählige BigBangs und danach die Schwarzen Löcher .....
Daran lässt sich ermessen, wie schwierig es sein muss, diese 2 Dinge wirklich zu verstehen. Das Problem dabei ist, wenn ich das Zitat lese, leuchtet mir das auch sofort ein, hilft aber nix, denn die Worte zu verstehen ist die eine Sache, das Dahinter zu begreifen(erfassen), eine ganz andere.

Dieses Begreifen dahinter ist es, dem wir uns jeder für sich alleine nähern müssen, einen anderen Weg sehe ich derzeit nicht. Und wenn ich ganz ehrlich bin, in diesem Leben werde ich dieses Problem mit ziemlicher Sicherheit auch nicht lösen können. Die Hoffnung die bleibt ist, dass ich einen Einfluss habe auf die Startvoraussetzungen des nächsten Durchlaufs ... gemäss Ursache und Wirkung - man nennt das auch Karma.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.