Guter Vorschlag - vielen Dank!

Weiner, Dienstag, 12.01.2021, 19:13 (vor 10 Tagen) @ trosinette879 Views

Hallo!

Dass die unbeschwerten fetten Jahre hinter uns liegen, hat das Forum und jeder Dorftrottel begriffen.

Wenn ich lese, wie manche hier an Trump hingen (oder sogar immer noch hängen) bzw. an den korrespondieren Strukturen hier in Europa, bekomme ich Zweifel, ob Deine Einschätzung zutrifft. So schreibe ich nur, um wie @Altes Periskop und @Mephisto an die Notwendigkeit angemessener Vorbereitung zu erinnern - wobei ich zeitlich mehr Spielraum dafür sehe als die beiden.

Daran ändert auch Ashitaka Prognose nichts, dass die Umstände unser Wirtschaftswachstum und die Indizes nochmal zum Mond boomen.

Hat @Ashitaka eine Zeit hierfür genannt? Als vor einem Jahr die neue Krise begann, waren hier Befürchtungen, dass sofort ein Crash und eine Rezession eintreten würden, worauf ich antwortete, dass Zentralbanken & Co. ihr Pulver noch lange nicht verschossen hätten. In einem parallelen Beitrag von heute habe ich meine zeitlichen Vorstellungen dafür genannt, wie lange sie weiter so treiben werden können (äußerste Grenze, Wendepunkt). Vorbereitungen müssen bis dahin abgeschlossen sein. In einem anderen Beitrag, vor ein paar Monaten, habe ich eine weitere Jahreszahl genannt, bis zu der hin Vorbereitungen noch möglich sein werden (Quellen für Einkauf zugänglich, Möglichkeiten zum Reisen etc.). Der Rest, dazwischen, ist dann, je nach Region, ein Abwarten. In Damaskus war während dem ganzen bisherigen 'Syrienkrieg' das Leben fast normal, in Stuttgart war es das auch 1942 noch.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/stuttgart-1942

https://de.wikipedia.org/wiki/Luftangriffe_auf_Stuttgart

Man muss nicht nur die richtigen Zeiten kennen sondern auch den richtigen Ort.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

Grüße ebenso von Weiner


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.