Es ist alles noch viel einfacher ....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 12.01.2021, 07:33 (vor 13 Tagen) @ day-trader1521 Views

Gab es aber jemals schon ein Kontaktverbot "Keiner darf mit Keinem Kontakt haben"?

Vogelfreie, Sklaven, Häftlinge, Rassen, sicher, gab überall schon einmal Einschränkungen, aber Keiner mit Keinem???

Übergeordnete Zyklen, absolut d'accord!

Wo siehst Du uns in der Sinuskurve, wie sieht Dein "schlimmer, das Schlimmste" aus?

.... aus meiner Sicht, man muss nicht einmal die Zyklen erforschen.

Es genügt einen Blick in den Spiegel zu werfen. Danach schaut man alle geleisteten Prüfungen und Diplome die man so im Laufe seines Lebens abgelegt hat an - und geht anschiessend noch mal zum Spiegel - und studiert die Visage etwas genauer. :-P

Was sieht man da? Jemand der einen abgeschlossenes Dr. /Diplom oder Beruf mit attestierten Wissensstand hat(te) und sich jetzt vor Keimen, Tod und Teufel fürchtet, denn täte er das nicht, würde er das Theater nicht mitspielen.

Was gibt es sonst noch für Gründe, welche solche Bildungsbürger wie verängstigte Kinder agieren lässt, haben sie Muffe vor der Antifa, welche noch zu Hause bei Mutti wohnt :-P ?

Der Vergleich mit der Nazizeit hinkt etwas - damals waren wirklich gelernte und ausgebildete Schlägertrupps unterwegs - die SA und ausgeschlagene Zähne waren da das geringste Problem. Da stehen heute nur die geladenen Gäste auf vergleichbarem Niveau - wir reden aber vom Schreckenspotential der gegenderten Einheimischen.

Das Spiegelbild steht für die derzeit aktuelle Situation. Darin zeigen sich alle Nuancen, man muss nur genau hinschauen - und beobachten, was der Denkapparat in diesem Augenblick zu vermelden hat. Einfach mal probieren ..... [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.