Geredet haben die Nazis viel von der "Brechung der Zinsknechtschaft", aber tatsächlich umgesetzt wurde davon wenig bis nichts.

Naclador, Göttingen, Dienstag, 21.06.2022, 11:13 (vor 14 Tagen) @ solstitium2186 Views

So weit ich weiß, war im Dritten Reich der Geldverleih gegen Zins bis zum Schluss legal, es wurden auch weiter Zinsen auf Staatsanleihen gezahlt.

Das Wort von der Zinsknechtschaft wurde hauptsächlich genutzt, um antisemitische Ressentiments zu schüren, wurde aber nie in aktive Geldpolitik umgesetzt.

Falls ich mich da irren sollte, wäre ich sehr an Belegen interessiert.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung