Warum denn so aufgeregt und abwertend gestimmt?

Ashitaka, Donnerstag, 13.01.2022, 19:25 (vor 171 Tagen) @ MausS1112 Views

Hallo MausS,

Denn letztere sind Geschmackssache, drücken lediglich (d)eine derzeitige subjektive Gefühlslage aus, und gehen in ihrem rationalen Anteil erkennbar gegen Null.

Oder ist es einfach bequemer, sich mit flottem Fingerzeig unseren Debitismus-Fahrplan auf den Tisch zu legen, statt sich die eigene Ohmacht bzw. Irritation aufgrund unser tiefenpsychologischen Instrumentalisierung bewusst zu machen?

Warum denn so aufgeregt und abwertend gestimmt?

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung