Deuter wie Umdeuter tappen auf der einen Ebene desselben Ahnungslosigkeits-Levels im Dunkeln

MausS, Donnerstag, 13.01.2022, 18:29 (vor 172 Tagen) @ Ashitaka1173 Views

Man kann es aber auch so schön in fast perfekte Formulierungen hoffnungsloser Erklärungsnot einkleiden, wie Du und andere das hier mittlerweile vorführen.

Die risikobehaftete Bereitschaft des einzelnen Subjekts, den eigenen Wahrnehmungen mehr als den Verlautbarungen Dritter zu vertrauen, sowie folgerichtig die eigenen Handlungsprämissen daraus abzuleiten, schwindet in atemberaubendem Maße aus der sich willig ihrem Untergang entgegenbewegendem Massengesellschaft.

"Auch die hauen mir/uns doch nur die Taschen voll!" ist ganz einfach eine mit wesentlich weniger persönlichem Energieaufwand verbundene Selbststeuerungsanleitung, als die ständige Weitung, Hinterfragung und Nachjustierung des eigenen Erkenntnisprozesses zu betreiben, und vor allem, dieses Vorgehen auch seinen Zeitgenossen zuzutrauen.

Einfach einen Stempel auf die Stirn jedes handelnden Individuums - und dann ab damit in die selbst zugeteilte Schublade! [[top]] Zack, erledigt! Gottseidank!

Grandios, wie sich ehemals große Denker dieses Forums mittlerweile willig selber hinter die Fichte führen...

Aber, wie dichtete bereits Arthur Schramm (deutscher Volksdichter, Erfinder und ein erzgebirgisches Original)

"Unser erzgebirgscher Wald

Selbst hinter die allerhintersten Fichten
tat ich noch viele weitere Fichten dichten.
Wohin wir die Blicke auch immer dann richten
wir werden nichts andres als Fichten sichten."

(aus arzgebirgscher Mundart übersetzt)

Locker bleiben!
Einfach mal zurücklehen und staunen, wundern und verarbeiten.

Und sich selbst zugestehen, dass man eben tatsächlich nicht in der Lage ist, alles und jedes (gleich) zu erkennen und zu verstehen.

Akzeptieren lernen!

Aushalten lernen...

Und einfach mal einen Text auch wieder löschen (nur für sich selbst abspeichern) -
und NICHT abschicken.

Und im richtigen Moment (welcher ist das genau? wird man irgendwann sehen - oder nicht) wieder da sein.

Kann doch alles nicht so schwer sein...

Ach, macht doch, was Ihr wollt! [[herz]]

Herzlich grüßend

MausS

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung