Gutester Bergamr (mT)

DT, Freitag, 14.01.2022, 00:16 (vor 172 Tagen) @ Bergamr999 Views
bearbeitet von DT, Freitag, 14.01.2022, 00:35

Auch ein AFM oder ein STM "klopfen" und "tasten" die Oberfläche der Atome mit dem vordersten Atom an ihrer scharfen Wolfram- oder Siliziumspitze nur ab. Ja, die Wellenfunktion der Elektronen des Atoms interagiert mit seinem Wechselwirkungspotential mit der Wellenfunktion der Oberflächenatome. Die Physiker sind sich dessen sehr bewußt, daß man sozusagen nur eine Faltung der beiden Orbitale und des Wechselwirkungspotenzials dazwischen bekommt. Und genau das wird dargestellt. Keiner sagt, daß die Siliziumatome gelb sind und rund aussehen, sondern Physiker wissen, daß das die abgetasteten Orbitale sind.

https://www.uni-regensburg.de/pressearchiv/index.html?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&am...

Kürzlich haben Physiker der Uni Regensburg auch andere (organische) Moleküle "abgetastet" und gesehen, daß deren Wellenfunktionen eine andere Form hatten, nicht rund. Ich meine, es war Pentacen.

Bei Jascha Repp sieht man sehr schön die Wellenfunktionen von Molekülen im STM:
[image]

Unten mit DFT bezeichnet ist die Theorie, die die Erkenntnisse der Quantenmechanik mitnimmt und beschreibt, was man mit einer Pentacen-Spitze (Mitte) bzw. einer Metallspitze (oben, die hat andere Orbitale) sehen würde in der Faltung zwischen den Orbitalen und der Wechselwirkung. Paßt ganz gut! Kannst Du jetzt mit Deinem Spruch "Du sollst Dir kein Bild machen" solche Vorhersagen machen? Physiker machen nichts anderes, als sich "Bilder" zu machen. Sie behaupten aber nicht, daß diese "die Realität" darstellen, sondern nur, daß diese genau die Wechselwirkung des Detektors mit dem vermittelnden Medium darstellen.

Und wie Du siehst, hängt es auch noch von der Spannung und somit der Energie ab, welches Bild Du bekommst, denn Du siehst dann entweder das HOMO oder das LUMO Orbital des Pentacens.

Wenn Du eine Kamera mit schlechter Linse hat, sieht Dein CMOS Detektor auch ein verzerrtes Bild, und Du könntest glauben, ein perfekter Quader wäre gekrümmt. Der Physiker (Optiker) weiß das und muß die Linse entsprechend korrigieren, siehe damals 1990-1993 beim Hubble, das auch schlecht gesehen hatte in seiner ursprünglichen Ausführung.


Wenn Du jetzt durch ein Mikroskop blickst und eine kleine Amöbe dort rumschwimmen siehst, oder eine Zwiebel aufschneidest und da drunter die einzelnen Zellen und Zellkerne erblickst, "siehst" Du dann die Realität?

Wenn Du ein Melanom hast und der Hautarzt schneidet es raus und schickt eine Biopsie ins Labor, die färben es ein und schauen die Photolumineszenz mit einem Mikroskop an und stellen fest, daß Du Hautkrebs hast oder auch nicht (hoffentlich), glaubst Du es dann oder sagst Du: "Sorry, aber Ihr seht die Realität nicht"?

Wenn Du die DNA Struktur aufgeklärt hast und Du kannst dadurch mit einem Sequenzer jetzt eine DNA Sequenz herstellen und die kann Dir dann zum Beispiel bestimmte Hefen oder auch Insulin herstellen und mit CRISPR kannst Du gezielt in die DNA eingreifen. Das geht nur weil man die DNA "gesehen" und einigermaßen verstanden hat. Das "Bild", das man sich laut Deinem Post nicht machen soll, führt dazu, daß man neue DNA Nanostrukturen herstellen kann, die eine bestimmte vorprogrammierte Funktion erfüllen.

Die Atome und Nanostrukturen in Deinem Intel- oder AMD-Prozessor, von denen Du Dir kein "Bild" machen möchtest, funktionieren aber verdammt gut, denn Du kannst an Deinem Computer sitzen und diesen Post lesen.

Ich mag die "Realität" nicht sehen, aber ich kann mir mithilfe von Mikroskopie, optischer oder Elektronen-Mikroskopie, ein verdammt gutes Bild machen, kann das System verstehen, kann Vorhersagen machen und neue Dinge kreieren, die viele Menschen virtuell zusammen bringt.

Das ist für mich schon genug.

Eines ist klar: Ashitaka und diejenigen, die sich weigern, ein "Bild" zu machen, bekommen das nicht hin. Sie können kein Insulin herstellen über programmierte DNA, um einem Diabeteskranken zu helfen. Und sie bekommen keinen Chip für einen PC hin.


Und wie sagt man so schön: Wer heilt hat recht. Ich modifiziere das und sage: Wer einen PC und eine Steuerung für eine Fräsmaschine mittels Mikrochips hinbekommt hat recht.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung