Ja! Einer der Anwohner sagte, dass ein Bächlein von 0,60 m Höhe auf 8 m Höhe angeschwollen sei. An anderer Stelle sprach man von der 3 m hohen Flutwelle.

Olivia, Freitag, 16.07.2021, 19:22 (vor 8 Tagen) @ Rain3214 Views

Ganz sicher ist dort menschliches Versagen im Spiel! Die Talsperren haben das Risiko falsch eingeschätzt. "Die" sind das nicht gewöhnt und nicht darauf eingestellt. In der Altstadt von Passau muß man ständig mit Hochwasser rechnen (3 Flüsse kommen zusammen). In manchen Jahren ist es ein Drama, aber man ist vorbereitet. NOrmalerweise geht es relativ "geräuschlos" vonstatten, denn man ist daran gewöhnt.

Habe schon überlegt, ob wir jetzt noch 2 neue Solis aufgebrummt bekommen. Einen für Corona und einen für das Hochwasser. Immerhin wird es für die Auto-Industrie ein Fest werden. Die brauchen alle neue Autos, endlich werden die "Halden" leer geräumt. Und nicht nur Autos. Vollbeschäftigung.... alles kaputt und das ohne Krieg.... Sorry, mußte leider sarkastisch werden.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.