Das lässt tief blicken.

SevenSamurai, Dienstag, 24.11.2020, 09:23 (vor 58 Tagen) @ nereus2177 Views

Klartext in deutscher Sprache: Ich wurde weder direkt noch indirekt von Beamten der Exekutive - einschließlich derjenigen, die im Weißen Haus oder in der GSA arbeiten - in Bezug auf den Inhalt oder den Zeitpunkt meiner Entscheidung unter Druck gesetzt. Um es klar zu sagen, ich habe keine Anweisung erhalten, meine Entscheidung zu verzögern. Ich habe jedoch online, telefonisch und per Post Drohungen erhalten, die sich gegen meine Sicherheit, meine Familie, meine Mitarbeiter und sogar meine Haustiere richteten, um mich zu zwingen, diese Entscheidung vorzeitig zu treffen. Selbst angesichts Tausender von Drohungen blieb ich stets bemüht, das Gesetz aufrechtzuerhalten.

Drohungen!

Man fragt sich wirklich, was für Leute sich in Bidens Umfeld so tummeln?

Auch Al Gore hat damals in Florida Zweifel angemeldet. Ich kann mich nicht erinnern, dass sich die Medien damals so gehässig gezeigt haben wie heute gegenüber Trump.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.