Einspruch stattgegeben .. (-;

Beo2, NRW Witten, Montag, 11.09.2023, 22:27 (vor 316 Tagen) @ Rheingold23246 Views
bearbeitet von Beo2, Montag, 11.09.2023, 22:46

Tagchen SL !

Staatsanleihen laufen über ein Kartell von genau 23 übernationalen Geschäftsbanken, die wie von Dir beschrieben, sich die Knete dann bei der ZB abholen.

Und nur weil dem so ist, sind diese privilegierten GBanken überhaupt in der Lage, dem Staat größere Kreditsummen - in ZB-Geld wohlgemerkt! - zu gewähren .. oder besser gesagt: für 24 Stunden vorzustrecken. Andernfalls drohte ihnen sofortige Insolvenz.

Hauptsächlich betreiben die übrigen Geschäftsbanken Geldschöpfung an Firmen und Privatpersonen, indem sie schlicht die Bilanz verlängern.

Hierbei handelt es sich aber um ein sekundäres Geldderivat der GBanken, genannt: Buchgeld oder Giralgeld der GBanken.

Das sind aber zwei völlig verschiedene Paar Schuhe: Das erstere ist ein äußerst hartes "Primärgeld" oder die Geldbasis .. das Gold des heutigen Währungssystems; das letztere ist ein windelweiches Derivat davon, von den Banken untereinander als Zahlungsmittel ausnahmslos nicht akzeptiert! Denn sie wissen sehr gut, "wieviel" ihr eigenes Buchgeld "wert" ist: nämlich fast Nichts.

Bitte nicht vermischen oder verwechseln die beiden Zahlungsmitteln! Ansonsten Danke für deine Zustimmung.
Mit Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung