Und was willst Du uns jetzt damit sagen, NegaPosi? (mT)

DT, Freitag, 04.06.2021, 17:16 (vor 11 Tagen) @ NegaPosi595 Views

Nur weil irgendwo schon einmal ein Demonstrationsversuch mit spiralförmigen ferromagnetischen Strukturen, die im Magnetfeld bewegt wurden, durchgeführt wurde, bedeutet das noch nicht, daß diese im Biontech-Impfstoff drin sind.

Hier geht es einzig allein um die Frage, ob magnetische Nanopartikel im Impfstoff sind und ob diese die Ursache sind, daß ein paar Youtuber glauben, daß DESWEGEN ein Magnet an der Schulter haftet.

Meine Hypothese: es sind keine magnetischen Nanopartikel im Biontech Impfstoff drin, und der Magnet haftet wegen der Adhäsion.

Nur klare Experimente und validierende Check-Experimente können die Hypothese pro oder contra magnetische Nanopartikel belegen oder entkräften.

Das ist Wissenschaft.

Einfach nur eine Arbeit zu zitieren, die irgendwo gemacht wurde, bringt nichts.

Oder soll ich jetzt ein CRISPR Paper von Jennifer Doudna zitieren und behaupten, im Impfstoff seien Genscheren, die jetzt Genmanipulationen durchführen? Nur weil es einmal von ihr dieses Paper gab? Das wäre das Analogon zu dem, was Du in Deinem Post eben gemacht hast.

DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.