Die Verführung, die die Wortgewalt mit sich bringt, macht vor Niemandem halt

Ashitaka, Montag, 27.07.2020, 00:18 (vor 12 Tagen) @ Oblomow1010 Views

Mich wuerde mal interessieren, ob Du nicht auch gerne manipulierst? Was soll eigentlich dieses Moralisieren? "Hinterhaeltig" ist das Wort, dass Deine Welt neu ordnet. Meine Welt ordnet Dein Wort nicht. Was insinuirst Du? Der Lack ist ab. Das war's.

Ich manipuliere nicht. Ich erliege nur wie viele hier der Verführung der Wortgewalt, habe sehr schnell eine Vorstellung im Kopf, die mein Gegenüber leider auch kränken kann (weil abwertend, weil nicht verständlich, weil viel zu verständlich!). Im Feuergefecht wird einem das dann selten bewusst. Ich feuere 2 Kugeln ab und will in dem Augenblick gar nicht wissen, welche Potentiale dadurch gefesselt oder entfacht werden. Dass meine Worte deine Welt und deine Worte meine Welt nicht neu ordnen, das ist falsch. Das weisst du auch und da werfe ich dir mal ein Seil zu. Vielleicht sollten wir uns wieder Seile zuwerfen und uns auf einem gemeinsamen Weg ziehen, statt zeitverschwendend aufeinander Kugeln abzufeuern. Thematisch (Ist Lösung A oder B richtig) wäre dies etwas anderes, aber darum geht es bei unserem KlimBim gar nicht.

https://dasgelbeforum.net/index.php?id=535506

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.