Die "Goldene Tür" im Gelben Forum

Ostfriese, Samstag, 19.09.2020, 20:00 (vor 31 Tagen) @ Hausmeister673 Views

Hallo HM

Dein Satz

... nur geglaubt, dass es tatsächlich dazu kommen würde, habe ich es, ehrlich gesagt, eigentlich nicht (mehr).

beschreibt das Vorhandensein des Goldenen Schnittes als Voraussetzung für die Aufrechterhaltung eines jeden Systems. Er ist als "Archetyp des Chaos" der Übergang zwischen Abschnitten von Perioden harmonischer Schwingungen, die die "Archetypen der Ordnungen" darstellen.

Beatrice Audétat sagt:

"Die Goldenen Punkte sind wie "Spalten in Zeit und Raum" die möglichen Aus- und Einstiegspunkte innerhalb der System-Gebundenheit. Im Zusammenwirken mit ihren Bezugssystemen sind sie die symbolischen Quellen aller kreativen Phänomene."

Quelle: http://www.sectioaurea.at/

Das Gelbe Forum hat im Rahmen von PCMs Thematik des Debitismus und der Machttheorie seinen eigenen Ein- und Ausstiegspunkt - seine eigene "Goldene Tür" als Singularität. Der Weg führt immer wieder wie scheinbar aus dem Nichts zum ursprünglichen Thema zurück.

Im Zusammenspiel zwischen den Schwingungen des Geistigen und des Materiellen sind die Kreativität und sogar die Kreation zu suchen - das Geistige wirkt verändernd auf das Materielle.

Gruß - Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.