Ich habe absolut keine Nebenwirkungen und werde auch keine haben

helmut-1, Siebenbürgen, Samstag, 17.07.2021, 10:44 (vor 7 Tagen) @ Knappe672 Views

Warum? Ganz einfach, weil ich mich gar nicht impfen lasse.

Erstens aus Prinzip nicht, und zweitens weil ich derzeit eine Thromboflebitis am Bein habe. Da bin ich mit der Chance auf Thrombose resp. in weiterer Folge auf Embolie mit 50:50 dabei, wenn ich mich impfen lasse.

Hab mal so probehalber in dem Impfzentrum nachgefragt, wie das denn abläuft, beim Impfen. Die verlangen gar nichts vom Hausarzt, schauen Dich auch gar nicht an, ob du eine sichtbare Macke am Körper hast (Thromboflebitis sieht ein Anfänger im 2. Semester schon optisch), man muss lediglich das übliche Formular unterschreiben, dass es sich um ein experimentelles Produkt handelt und man das auf eigene Verantwortung macht, die sämtlichen Regress bei Nebenwirkungen ausschließt.

Für mich wieder eine Bestätigung, dass man die Leute über 65 dezimieren will.

Aber nun zur Jugend:

Ich hab das in rumänisch in verschiedenen sozialen Netzwerken publiziert, weil ich das auf Realität überprüft habe. Den Dr. gibts tatsächlich, und der macht solche Aussagen. Dann habe ich das vervielfältigt und hab das jedem zugelassenen Arzt in unserer Stadt in den Briefkasten geworfen. Jetzt fühle ich mich besser.

Der Text:

Professor Dr. Thomas Sarnes, Chirurg, 40 Jahre klinische Tätigkeit, davon 22 Jahre als Chefarzt, Oberhavel Kliniken, Oranienburg (GER) , Zusatzausbildung in Infektiologie und Tropenmedizin spricht Klartext:

„Ich möchte hier nicht im Detail über die letzten 15 Monate urteilen. In meinen Augen werden wir in Bezug auf Corona belogen und im tiefsten Inneren wissen das mindestens alle Ärzte. Als die Klärung des Sterbegrundes nicht zugelassen wurde, damit war für mich klar, hier stimmt was nicht.
Eines möchte ich hier als Arzt, Vater und als leidenschaftlicher Opa sagen:

Lasst die Finger weg von den Kindern!

Sie haben noch ihr ganzes Leben vor sich. Wie absurd ist es eigentlich, einem gesunden Menschen eine Substanz zu spritzen, so dass der Körper sich dann seinen eigenen Feind produziert, den er dann bekämpfen soll. Das ist eine kranke Idee.

Wie wollen Sie als Chefarzt vor Ihre jungen Kollegen treten, ohne sich dafür zu schämen, dass Sie hier den Mund gehalten haben? Seht zu, dass nicht Ihr auf der Anklagebank sitzt. Seht zu, dass Ihr die Ankläger seid!“

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.