Das Verhalten ist wunderbar, um von Dingen abzulenken, die im Hintergrund laufen. War vmtl. auch erfolgreich. Er hat sehr viel umgesetzt.

Olivia, Donnerstag, 21.01.2021, 17:20 (vor 38 Tagen) @ BerndBorchert816 Views
bearbeitet von Olivia, Donnerstag, 21.01.2021, 17:27

Und da die "Welt" immerzu damit beschäftigt war, sich in ihrem Hass auf Trump und sein "unmögliches" Benehmen zu suhlen.... konnte er wunderbar "im Hintergrund" arbeiten. Ab und zu den "Wölfen" einen Brocken hingeschmissen...... :-)
Bei denen muss völlig der Verstand ausgesetzt haben...... Erst in letzter Sekunde hat Pelosi eine Ahnung davon bekommen, warum Trump in den letzten Tagen noch so viele EOs unterschrieben hat. Da war es für ein Impeachment aber bereits zu spät. Einen Ex-Präsidenten wird man wohl kaum "impeachen" können.

Biden wird vmtl. soviele EOs schreiben können, wie er mag. Er ist eine Gefährdung für die USA, da er (sein Sohn mithilfe von ihm) am Geldtropf der Chinesen und der Ukraine hing und dort "nachgewiesenermaßen" (vielleicht war er da bereits debil - siehe die darüber vorliegenden Videos) seinen Einfluß nutzte, um einen ukrainischen Staatsanwalt, der gegen Hunter B. ermittelte, abzusetzen mithilfe der Drohung, sonst keine Staatsgelder aus den USA mehr fließen zu lassen. - Da beide Fälle nicht "aufgearbeitet", sondern von Politik und Medien "unterdrückt" wurden, besteht also die deutliche Gefahr, dass ein solcher Präsident von "ausländischen Mächten" manipuliert wird und somit zu einer grundlegenden Gefahr für die Vereinigten Staaten von Amerika wird......

Möglicherweise führt diese Situation noch zu Überraschungen. Wer weiß das schon?

Von der "Wahlproblematik" und den Reaktionen der entsprechenden Richter mal ganz abgesehen.

Dies ist hier übrigens das Original:

https://en.wikipedia.org/wiki/Miyamoto_Musashi

Ähnlichkeiten sind natürlich "rein zufällig". :-)

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.