No, das ist ein Unterschied

BerndBorchert, Donnerstag, 21.01.2021, 15:00 (vor 38 Tagen) @ Knight888 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 21.01.2021, 15:27

Nehmen wir nur die Bilder von ihm (von Inhalten wie tweets ganz zu schweigen): In den deutschen Medien gibt ja fast kein gutes oder wenigstens neutrales Bild von ihm, immer sieht er schlecht aus: aggressiv, überfordert, dämlich, bösartig, vertrottelt, verzweifelt, ... Wenn er noch ganz unter eigener Kontrolle wäre, gäbe es diese Bilder nicht bzw. nur viel weniger.

Damit haben die Medien (nicht nur die deutschen) bei dir genau das erreicht, was sie wollten (sollten).

Die Medien haben nicht erreicht, dass ich denke, er sei aggressiv etc., nur dass ich denke, dass Trump kontroll-schwach, chaotisch und überfordert ist, aus Demenzgründen, oder anders gesagt: vor 20 Jahren wäre er wohl noch nicht so unkontrolliert gewesen, nehme ich an.

Allein weil ich es ja als Hetze erkenne, haben die Medien nicht das erreicht, was sie wollten.

Gewählt hätte ich Trump, wenn ich einen amerik. Pass hätte. Aber lieber wäre es mir gewesen, wenn er einen konservativen Nachfolger aufgebaut hätte, um dann mit 76 das Amt aus Alters(-demenz-)gründen abzugeben.

Bernd Borchert

Dass es ein massiver Wahlbetrug der "Demokraten" war, das halte ich weiterhin für wahrscheinlich.

P.S. Mitte 70 sollte das normale, also das zu erwartende Alter sein, in dem Demenz langsam einsetzt, bei manchen 15 Jahre früher, bei anderen 15 Jahre später. Analog wie Mitte 40 das Alter für die Lesebrille ist, und für graue Haare. Gegen alle drei kann man nichts machen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.