Nach der heiligen Lehre des Debitismus kann man das Volk nicht beklauen, weil das Volk nichts hat bis auf das, was ihm vom Finanzkapital überlassen wurde.

Mephistopheles, Datschiburg, Donnerstag, 21.01.2021, 11:31 (vor 38 Tagen) @ MausS1144 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 21.01.2021, 11:59

Am Anfang war die Erde wüst und leer und der Geist des Staates schwebte über den Wassern.

Und der Staat erschuf den Rechtsstaat, indem er Gesetze erließ, an die er auch selber gebunden wurde. Nach diesen Gesetzen entstand das Eigentum an seiner Person und in der Folge auch Privateigentum. Das ist der Rechtsstaat. Der Staat gibt also Rechte ab, er zediert sie.
Aus dem Privateigentum entstand das Finanzkapital und das Finanzkapital gewährte Kredite. Das ist alles, was das Volk hat, nämlich vom Finanzkapital gewährte Kredite und damit wirtschaftet das Volk. Dies führt nun dazu, dass sich das Geld in immer weniger Händen sammelt und schließlich zum Finanzkapital zurückfließt. Dadurch wird das Finanzkapital letzen Endes sogar zu einer Bedrohung für den Staat, der es durch seinen Rechtsstaat doch zuerst geschaffen hat.

Wenn das so weit gekommen ist, dann ist es nur logisch, dass der Staat die Rechte zurücknimmt, zuerst die Banken verstaatlicht (kommt demnächst), dann den Wohnungsmarkt (siehe Berlin), das Privateigentum an der Wirtschaft (Buchführungspflicht ==> das ist defakto die Aufhebung des Privateiegentums) und zuletzt auch das Eigentum an der eigenen Person (Maskenpflicht).

Wie sagte Oswald Spengler? Am Ende siegt das Blut über das Demokratie; bzw. der Staat über das Geld. (Demokratie = Geldherrschaft).
Soweit meine kurze Zusammenfassung der Lehre des Debitismus. Wie sagte einer, der klüger ist als du und ich? Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.
(Die Kommunisten machten nur den Fehler, dass sie meinten, die Phase der Demokratie zu überspringen, anstattt abzuwarten, bis die Demokratie ihrer intrinsischen vorgegebenen evolutionären Entwicklung folgend zwangsläufig beim Sozialismus ankommt.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.