Die Leine des Grauens wird immer länger, und es zofft überhaupt nix

NegaPosi, Sonntag, 18.07.2021, 19:47 (vor 17 Tagen) @ Linder696 Views

Das mit den 274 Mio. ist nicht meine Idee.

Das ist die Idee von ganz schlauen Leuten die mit ihrer Höhe ihres Intellekt von der Teppichkante Fallschirmspringen können.

China breitet sich immer mehr in Afrika aus, irgendwo müssen die Leute ja hin. Mit dem Shuttle Service der NGOs gibt es für die nur eine Richtung, Europa.

Es wird immer gesagt, D ist ein reiches Land. Darauf ruhen sich die Leute aus. Leider ist es nicht so einfach die Kohlen aus einem halbtoten schon gebeutelten Nackten zu schütteln, alles was rausgeht ist ungedeckte Kohle, wir sind alle verpfändet worden.

Man sieht ja schon was für Anstrengungen unternommen werden, um den jetzigen Schaden zu beheben.

Das Land hätte sich schon vor 2015 gesundschrumpfen müssen und nicht so viele Leute wie möglich verköstigen.

Die Jungend will nur noch Kohle verdienen, ohne zu arbeiten. Wer denen in Zukunft den Anschluss legt ist mir ein Rätsel. Dazu muss man nur mal mit einigen Handwerkern reden, die bekommen keinen Nachwuchs mehr. Das ganze Land ist zum Absaufen auserkoren und wir zahlen den Umländern auch noch den Deckel.

Gruss NP

--
Dem Unterwürfigen ist keine Ebene zu tief. © NegaPosi

Hans Platzgumer - Blindes Volk - https://youtu.be/zu8RtvTBlU4

In freundlicher Erinnerung an Methodikus:
Geheuchelter Optimismus ist die perfideste Form der Feigheit.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.