...mit Ansage

stocksorcerer, Sonntag, 18.07.2021, 17:20 (vor 6 Tagen) @ Olivia921 Views
bearbeitet von stocksorcerer, Sonntag, 18.07.2021, 17:26

https://reitschuster.de/post/die-ueberflutungen-sind-eine-hochwasser-katastrophe-mit-an...

Wenn man sich das ansieht, wie da wohl im Vorfeld von Behördenseite einfach weggeschaut wurde, ist man zunächst versucht an das "wird schon alles gut gehen" auf Amity Island im Weißen Hai zu denken. Aber: Darf die Frage erlaubt sein, ob es sich, wenn man um die Hochwassersituation an den Deichen und die damit verbundene unmittelbare Gefährdung wusste, vielleicht sogar nicht bloß von grober Fahrlässigkeit, sondern sogar an einen Vorsatz mit Unterlassung handeln könnte?

Jedenfalls haben wir längst ein massives Lieferkettenproblem und jetzt noch mehr "höhere Gewalt", die man für alles, was da noch kommen mag, einen "schwarzen Peter" präsentieren zu können.

Dazu dann bitte noch folgenden Spot ansehen! Im Prinzip wird nichts versteckt. Die Menschen werden von denen ausgelacht!

https://www.youtube.com/watch?v=NurXcJAHy_U

Lieben Gruß
stocksorcerer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.