"Als Privatversicherter bei einem reinen Privatarzt hingegen nicht!" -> Nachvollziehbar!

Linder, Mittwoch, 09.06.2021, 12:18 (vor 5 Tagen) @ day-trader557 Views

Wer will auch schon als Leistungsträger seinen ebenso leistungsträchtigen Artgenossen absichtlich ins Nirvana spritzen?
Das macht aus rein debitistischer Sicht gar keinen Sinn, daher wird es unterlassen.
Bei einem Kassenarzt bekommt man die Injekton freilich. Kostenlos zwar, jedoch nicht umsonst - für die Pharma. Nicht Jeder ist automatisch die hellste Kerze auf der Torte nur weil er selbstständig ist.

--
◇◇◇ Impfung macht frei! ◇◇◇


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.