Evolution

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 08.06.2021, 14:42 (vor 100 Tagen) @ Linder2188 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Dienstag, 08.06.2021, 14:50

Sinn und Zweck der Evolution ist es, die alten Knaben, welche einmal Nachwuchs in die Welt gesetzt haben, dies jedoch schon lange nicht mehr tun, schnellstmöglich aus dem Weg zu räumen, um Freiräume zu schaffen.

Und was macht Corona?

Insofern passt Corona zu gut in den Bauplan der Evolution, so dass man fast wieder von einer natürlichen Entstehung ausgehen könnte.

Und die Impfung?

Gibt sie etwa denen, die Corona alleine nicht erledigt hat, den Rest?
Das wäre der Treppenwitz der Weltgeschichte. Eigentlich sind sie überflüssig, also reif für den Abbruch, jedoch schafft es Corona dank moderner Intensivmedizin nur in wenigen, (zu wenigen), Fällen.

Da taucht dann, wie aus dem Nichts, als 2. und 3. Staffel die Impfung (1. und 2. Impfdosis) auf und erledigt auch das noch.

[[euklid]]

Es war und ist ihre freie Entscheidung, egal aus welchem Grund auch immer.
Wenn sie danach an Folgeschäden leiden oder gar sterben,

...ist kein Schaden, sondern in fast allen Fällen der größtmöglich anzunehmende Nutzen für die Erben. Darum klagt auch (so gut wie) nie ein Erbe.

so war dies eben jenes Risiko welches sie für gewisse (reale oder vermeintliche) Freiheiten bereit waren einzugehen.
Wie intelligent jene Entscheidung war, hat Dich nicht zu tangieren, denn es ist ihr Leben, nicht Deines.

Aus dem Sinne der Evolution wäre aber alles, die Maßnahmen und die Gegenmaßnahmen, völlig in Ordnung.


Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.