Haftungsfrage ist ziemlich rasch geklärt

Linder, Dienstag, 08.06.2021, 16:35 (vor 100 Tagen) @ day-trader2250 Views

Wir leben beginnend mit 2015 faktisch in einer Diktatur im demokratischen Gewand. Regierung und Regierungstreue entziehen sich schlussendlich der Haftung, übrig bleibt... der Michel.
Alles andere zu glauben ist reine Traumtänzerei.
Spätestens seit der Babyboomerzeit wird das Volk komplett zur Unselbstständigkeit erzogen, was bei der Masse auch sehr gut ankommt weil dadurch die Verantwortungslosigkeit fröhlich Urständ feiern kann. Allerdings hat alles seinen Preis, so bezahlt man viel mit Geld (und damit kostbarer Lebenszeit) und das eine oder andere mit der Gesundheit oder sogar dem eigenen Leben.

Auch hier im Forum hat die Verantwortungslosigkeit gewisse Hochkonjunktur, obwohl es Viele eigentlich besser wissen müssten. Anscheinend ist es zu viel verlangt ab und an die Komfortzone zu verlassen und sich die Mühe zu machen selbständig logisch zu denken. Vielleicht ist auch der ureigenste Kompass bereits dermaßen deformiert, dass er nicht mehr annähernd die korrekte Richtung anzeigt - wer weiß!?

Mit Deiner Frage setzt Du einen gesetzlich einwandfrei funktionierenden Rechtsstaat voraus, der aber längst nicht mehr existiert. Die Haftungsfrage zu stellen ist daher nur mehr bessere Satire. Mehr Positives kann ich ihr nicht abgewinnen - und falls sie wirklich ernst gemeint sein sollte, nur mehr verwundert den Kopf schütteln. Der Wissensstand mag einen Systemling angemessen sein, von einem ernsthaften DGF-Mitglied erwarte ich allerdings mehr Hintergrundwissen.

--
◇◇◇ GENESEN - GELACHT - GELOCHT ◇◇◇


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.