Sehe ich anders.

Naclador, Göttingen, Mittwoch, 09.06.2021, 09:32 (vor 6 Tagen) @ Skeptiker474 Views

Moin Skeptiker,

man muss hier differenzieren: Bei einer gewöhnlichen Corona-Infektion kommen die Erreger nur bis in die Schleimhäute und werden dort durch das Immunsystem bereits gestoppt. Das entspricht tatsächlich einem grippalen Infekt.

Ganz anders sieht es aus, wenn man tatsächlich so schwer erkrankt, dass die Viren in die Blutbahn gelangen. Dort können sie dann zu den ganzen Endothelschäden und Gerinnungsstörungen führen, und das ist dann erheblich gefährlicher als eine Grippe. Obwohl Influenzaviren im Blut auch keine schöne Sache sind, auch da kann es zu massiven Folgeschäden kommen (Herzmuskelentzündung z.B.). Insgesamt ist die Fallsterblichkeit von Covid-19 aber mit einer Influenza vergleichbar.

Daher ein klares "Jein."

Viele Grüße,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.