Sterberate von Geimpften 30 mal höher als bei Ungeimpften?

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Sonntag, 06.06.2021, 13:36 (vor 8 Tagen) @ Realist3217 Views

Einem Leserbrief konnte ich entnehmen, dass das Bundesgesundheitsministerium angeblich am 13. Mai 2021 einem Journalisten auf Anfrage mitteilte, dass bereits über 57.000 ein- bzw. zweifach Geimpfte trotz Impfung an Covid-19 erkrankten.

Hier der Leserbrief im Original:

https://www.corona-stories.net/persnliches-ii/die-sterberate-von-geimpften-ist-also-30-...

Die Sterberate der Geimpften lag bei 4,7 Prozent (mehr als 2.700 Tote bei den geimpften Covid-19-Fällen).

Laut WHO liegt die Sterberate von Covid-Patienten die nicht geimpft wurden, bei lediglich 0,15 Prozent (Stanford-Studie vom Oktober 2020).

Damit läge die Sterberate von Geimpften mehr als 30 mal höher, als bei Nichtgeimpften!

Ob diese Daten stimmen, konnte ich nicht herausfinden.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.