Es war der "Rattenfänger von Hameln". Der Name ist nicht überliefert

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 30.04.2021, 20:29 (vor 17 Tagen) @ Olivia1016 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 30.04.2021, 20:32

Ich habe viel mit meiner Tochter über das Thema gesprochen. Sie hat sich zumindest nicht vorgedrängt, wie viele andere. Aber die ist das Eingesperrtsein leid. Sobald die alle wissen, was sie alles wieder tun dürfen, wenn sie geimpft sind, dann RENNEN die, um an die Spritze zu kommen. Und jetzt werden offenbar bereits die ersten Versuche mit Säuglingen gemacht. Warum muss man denn die armen Würmer auch noch impfen, wenn bereits die Eltern geimpft sind und - laut Verlautbarung - weder selbst ansteckend sind noch sich von anderen anstecken lassen können.

Das ist Irrsinn.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rattenf%C3%A4nger_von_Hameln#Historischer_Hintergrund

https://www.youtube.com/watch?v=mKX4OHyoGwc

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.