Rabbiner, Imame und Bischöfe sind eben die besseren Wissenschaftler

Sylvia, Freitag, 30.04.2021, 09:13 (vor 9 Tagen) @ Mirko2640 Views

Ironie off.

Jemand der versucht ein 2000+ Jahre altes Propagandapamphlet eines rachsüchtigen Gottes wortwörtlich umzusetzen sollte vielleicht etwas vorsichtig sein mit Begriffen wie Manipulation, Zensur und Einschüchterung.

"Ich sehe so viele Lügen, so viel Korruption, Propaganda, Manipulation, Zensur, Einschüchterung, Verstöße gegen medizinisch-ethische Richtlinien, unlautere medizinische Verfahren, die Vertuschung lästiger Nebenwirkungen, das Abschmettern berechtigter Sorgen ..."

Zu jedem dieser Punkte könnte ich Beispiele aus der Bibel bringen.

Jemand der glaubt, dass die Welt gerade mal 6000 Jahre alt ist, dass der Schöpfer von 100 Milliarden Galaxien mit jeweils 100 Milliarden Sternen auf die Vorhäute von ein paar kleinen Jungs angewiesen ist, jemand, der Fleisch von Tieren nur dann isst wenn sie vorher elendiglich verblutet sind, der hat in meinen Augen eh verschissen.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.