Doch.

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 30.04.2021, 14:27 (vor 14 Tagen) @ Falkenauge1675 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Freitag, 30.04.2021, 14:33

Das ist kein Argument zu den Gründen selbst, sondern ein oberflächliches, inhaltsleeres Bild, das ihn befriedigen mag, der Sache aber nicht gerecht wird.

Leider hat noch niemand eine Idee, zu erklären, warum das System gerade dabei ist, Selbstmord zu begehen. Genau das ist der rosa Elefant, den niemand sehen kann.
Das was derzeit abläuft, ist dermaßen kontraproduktiv und selbstzerstörerisch - im Sinne des Systems - dass man es nur als vom Todestrieb getrieben bezeichnen kann.

Der Rabbi wird wohl vondemselben Gedanken getrieben sein, deswegen seine Aussage, die Sache stinkt.
Foxi mmiente nur, wenn einer 37 Argumente braucht, dann hat er das Wesentliche nicht erfasst, das ist daselbe Argument, das man gegen das ptolemäische System hätte vorbringen können.
Es dauerte allerdings eineinhalb Jahrtausend, bis Kepler eine sinnvolle Theorie bilden konnte. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle Kritiker des ptolemäischen Systems vor Kepler, um mit deinen Worten zu sprechen, nur ein oberflächliches inhaltsleeres Bild ablieferten.

Bis jetzt hat noch keiner den Dreh- und Angelpunkt, um erklären zu können, warum sich das System selbst zuerstört. Dass es aber genau das macht "great Reset", ist offensichtlich.

Das, was gerade abläuft, ist das III. Megaereignis des langen 20. Jh. und wird in den Schulbüchern, wenn es noch Schulbücher geben wird, eine bedeutendere Rolle (mit viel mehr, sehr viel mehr Toten) einnehmen als WKII.

Bis heute ist auch noch ungeklärt, welcher Trieb die unangefochtenen und weltweit geachteten europäischen Staaten 1914 dazu brachte, ihre Dominanz und sich selbst zu zerstören. Gegenwärtig ist ein Remake.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.