Entschieden ist entschieden

Zweistein, Freitag, 30.04.2021, 17:35 (vor 16 Tagen) @ Sylvia1419 Views

- Ich bin vollständig geimpft (Biontech), stehe Impfungen aber grundsätzlich kritisch gegenüber. Ich habe da lange hin- und herüberlegt. Lieber versuche ich so gesund wie möglich zu leben und mein Immunsystem zu boosten (viel Sport, gesunde Ernährung, positive Lebenseinstellung).

- Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen und Maskenpflicht im Freien stehe ich auch kritisch gegenüber.

- Mundspülungen (gegen Corona) finde ich gut, mache ich mehrmals täglich.

- Wundbenzin zur Inhalation für den Notfall habe ich auf Vorrat zu Hause.

Wenn ich mich entschieden habe und es ist irreversibel, dann halte ich die Klappe, wenn sich andere anders entscheiden.
Es nicht zu tun zeugt von wenig An- und Verstand.
Aber vielleicht ist es auch ganz anders. Du bereust deine Entscheidung und drischst deshalb auf Andersdenkende ein.Auch das zeugt...siehe 2 Sätze zurück.

Warum sich jemand impfen lässt, obwohl er/sie Impfungen kritisch sieht, gesund lebt, Mundspülungen macht und notfalls Wundbenzin bunkert erschließt sich mir nicht und entbehrt jeder Logik.

Zweistein

--
Ich glaube, mit Digitalisierung ist die Verbreitung von Blödheit in Lichtgeschwindigkeit gemeint.
Zweistein


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.