Deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen

tar ⌂, Gehinnom, Dienstag, 05.01.2021, 16:35 (vor 62 Tagen) @ Realist1865 Views

Bis auf eine über 60jährige Tante, die positiv getestet worden ist, habe ich über keinerlei Fälle zu berichten. Besagte Tante habe ich vor kurzem samt Mann und Enkel spazieren gehen sehen - muss sie also äußerst übel erwischt haben ;)

Meine Mutter leitet ein Altenpflegeheim - bis auf den Arbeitsstress keine Symptome und keine positiven Sinnlos-Tests. Ich selbst habe in den letzten 3 Monaten intensiven Kontakt zwecks Wohnungsumbau zu verschiedensten Gewerken und Läden pflegen müssen. Bis auf meinen üblichen jährlichen Husten ist da aber nichts und sinnlos testen lasse ich mich nicht. Von den restlichen Freunden und Verwandten gibt es keinerlei Krankheiten zu beklagen - und das in einer angeblichen Verseuchungshochburg in Mittelsachsen (die schwafeln was von 400/100.000 Inzidenz).

Ich halte entsprechend nachwievor überhaupt nichts von dem ganzen Zinnober.

Eine Krankheit, deren Symptomatik nicht eindeutig erfasst werden kann, ist leider keine Krankheit. Hier wird alles munter durcheinandergewürfelt und zu Covid erklärt. Den Geruchs- und Geschmacksverlust kenne ich ebenso von Erkältungen und auch von der Grippe, die einen erfahrungsgemäß auch 2 Wochen aus den Latschen haut. Lustigerweise haben wir aber ja keine Grippe-Opfer mehr. Alles Covid, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Ich frage mich ernsthaft, wer diese offensichtliche Verblödung noch frisst.

--
Gruß!™

Time is the school in which we learn,
Time is the fire in which we burn.


BTC: 12aiXGLhHJVETnmGTLbKtAzJNwqh6h6HN4


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.