Antwort auf deine Frage

Realist, Dienstag, 05.01.2021, 09:54 (vor 56 Tagen) @ Greenhoop2711 Views

Hallo Greenhoop

Du sprichst die Erkrankung meines Geschäftspartners an, richtig?

Seiner Mutter wurde einige Tage vorher per PCR Test Corona diagnostiziert (eher harmloser Verlauf mit leichten grippalen Symptomen und auch - immer noch anhaltender - Geschmacksverlust). Danach hatte er sich, nach dem Auftauchen erster Symptome per Schnelltest getestet. Dieser Test war positiv. Die "Covid-Lunge" wurde von seiner Hausärztin nach einer Röntgen-Untersuchung diagnostiziert. Sie sagte wörtlich, dass "dies momentan ein sehr häufiger Befund sei". Die Lungen diverser an Covid19-Erkrankter sehen scheinbar alle ähnlich aus. Laut dieser Ärztin unterscheiden sich die Röntgenaufnahmen von "Covid-Lungen" deutlich von anderen Lungenentzündungen. Die Details hierzu kenne ich persönlich jedoch nicht. Ausgeschlossen, dass es sich um etwas anderes haben konnte, wurde es meines Wissens nur, da sich der Befund beim Röntgen mit diversen anderen Befunden ähnlich gelagerten Fälle deckte (nochmals Stichwort Covid-Lunge).

Ich selbst bin nach meinen Erlebnissen in Sachen Schnelltest kritisch diesem gegenüber eingestellt. In meinem Fall war dieser, trotz milden Symptomen, zwei Mal negativ. Der Verlust des Riechsinns ist jedoch ein klares Indiz, dass ich selbst an Covid19 erkrankt war. Mir ist nicht bekannt, dass früher einmal derart viele mir bekannten Personen gleichzeitig den Geruchssinn verloren haben. Der Verlust des Geruchssinn impliziert nach neusten Studien übrigens, dass es sich um einen sehr milden Verlauf handelt. So hat eine Studie gezeigt, dass bis zu 80% der sehr milden Verläufe mit dem Verlust des Geruchssinns einhergehen, jedoch nur bei 10-15% der mittleren und schweren Verläufe.

Der einzige Vorteil am Verlust des Riechsinns ist übrigens, dass ich nun keinerlei Probleme mehr habe, bei meinen zwei kleinen Kindern die Windeln zu wechseln :)

Gruss
Realist


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.