Wie wurde dieser Wohlstand generiert ....

NST, Südthailand, Donnerstag, 18.05.2023, 06:33 (vor 373 Tagen) @ Hannes2389 Views
bearbeitet von NST, Donnerstag, 18.05.2023, 06:52


Ja, aber das geht nur in einer "Wohlstandsgesellschaft", wo praktisch Jeder so viel Zeit und Ressourcen hat, Dummes zu tun, ja, nur von "Geschenkten Sachen" leben kann.

.... ein Tipp von mir beginnt natürlich mit Sozial ....

Nur mal von der Theorie her - 45 Jahre Beiträge kassiert, von starken Jahrgängen mit wenig Entnahmen, wenigen Rentnern.

Zinseszins- Effekt - dazu Zinssätze bis Anfang der 90er Jahre mit durchschnittlich 6% ...

[image]

dann noch die Inflation dazu .... und ab Mitte 90er, nach der Wiedervereinigung die neuen Agenden - eingeleitet von Schröder und den Grünen. [[top]]

Das ist die Vorgeschichte - und heute wird dieser Kapitalstock ratzfatz von den Grünen Khmer verheizt. In Wirklichkeit waren es die klassischen Altparteien CDU/CSU, FDP, SPD ....

Ich habe mir mal ausgerechnet - eher geschätzt, wie das Ein- Auszahlungsverhältnis im Rentensystem sich verhält - ab diesem Zeitpunkt hab ich dort nichts mehr einbezahlt und das Land verlassen Richtung Schweiz.

Dort läuft ein ähnliches Spiel, mit weit besseren Konditionen für den Bürger, aber selbst dort wird man immer noch abgezockt - ergo, bin ich weiter gezogen. Jetzt beginnt in meinem Gastland, mit der neu gewählten Fortschrittspartei das gleiche Spiel in neuen Kleidern. [[top]]
Ich kenne es ja schon und der Sohn versteht es inzwischen auch, so hoffe ich.

Ich beantrage gerade in 2 Ländern die Renten Reste - wenn ich alleine die Einzahlungen die ich getätigt habe zugrunde lege - das sind knapp 100k Euro in beiden Systemen - muss ich weil mit Abschlägen wegen Frühbezug immer noch 140 Monate lang leben, ab Start Auszahlung also 12 Jahre, um überhaupt die eingezahlten Summen zurück zu haben.

Dabei ist aber noch keinerlei Zinses-Effekt berücksichtigt und keine Inflation über die Jahrzehnte als eingezahlt wurde.

Ich lerne langsam, aber stetig, ich hoffe mein Sohn lässt sich nicht so lange verarschen wie mir das passiert war. Übrigens in beiden demokratischen Ländern, wird mir verweigert, meinen eingezahlten Kapitalstock auszahlen zu lassen. Nur über die Renten habe ich überhaupt eine Chance noch etwas zu erhalten. Ein Grund mehr die grosszügigen Massnahmen der Regierungen zu ignorieren, mit den lebensrettenden Spritzen. :-P

Was auch klar ist, ohne die ganzen Ameisen geht gar nichts, wer sonst erbaut den Haufen - jeder macht eben genau das, was er kann und was er versteht.
Gruss

--
[image]
Jeder arbeitet im Ausmass seines Verstehens für sich selbst und im Ausmass seines Nicht-Verstehens für jene, die mehr verstehen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung