Finde den Fehler

Mephistopheles, Mittwoch, 15.03.2023, 23:17 (vor 442 Tagen) @ Naclador4166 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 15.03.2023, 23:21

Der ganze Planet ist heute mit Zivilisationen

Der Plural ist falsch.

überzogen. Das ist ein weiterer Beleg für die evolutionäre Überlegenheit der Zivilisation gegenüber der Nichtzivilisation.

Das Gegenteil ist der Fall. Wir sind verkümmert ("Dichtestress". Wenn du Pflanzen zu dicht setzst, dann entwickeln sie sich nicht zu ihrer vollen Größe, sondern sie kümmern dahin).

Wir sind geistig, körperlich und insbesndere seelisch(!) verkümmert, so dass wir die Zivilisation benötigen, um überhaupt weiterleben zu können. Ohne Zivilisation könnten wir nicht. Wir stehen auf der Abschussliste der Evolution.

Zivilisation scheint eine evolutionäre Einbahnstrasse zu sein. Wer sich mal an die Zivilisation angepasst hat, stirbt aus, wenn die Zivilisation untergeht.

Mit seelisch meine ich, dass der Mensch niemals als Individuum überleben konnte, sondern immer nur im Rudel. Das haben wir mit unseren besten Freunden gemeinsam. Dazu sind jedoch die meisten Menschen seelisch nicht mehr fähig.
Sie verschließen nur die Augen vor dieser Tatsache.

Was nicht bedeutet, dass sie nicht aussterben können. Auch die Dinosaurier waren sehr erfolgreich.

Nö. Meine Spatzen und Echsen im Garten sagen mir, sie seien nicht ausgestorben. Nur das Dino ist weg.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung