Eine Theorie gilt so lange als gültig (Arbeitshypothese) bis sie falsifiziert wird.........

Olivia, Sonntag, 12.03.2023, 11:20 (vor 468 Tagen) @ Der gestiefelte Kater2504 Views

Damit versucht man, der Komplexität Rechnung zu tragen. Es geht nicht um ein Verifizieren, sondern nur darum, ob eine Theorie falsifiziert werden kann oder nicht.

Kann man das nicht, dann arbeitet man weiter mit der Hypothese. War ja bisher auch recht erfolgreich. Das heißt aber nicht, dass man "alles" erklären kann. Das war auch nie die Absicht des wissenschaftlichen Arbeitens.

"Allgemeine/weltumfassende" Erkärungen fallen in das Gebiet der Religion und der Philosopie. Die erheben in der Regel den Anspruch auf Wahrheit. Dieser ist jedoch durch nichts anderes gerechtfertigt als dadurch, dass viele Menschen beruhigter sind, wenn man ihnen eine "Weltdeutung" zur Verfügung stellt. Und wenn sie nicht religiös sind, dann versuchen sie eben, der Wissenschaft den Status einer Religion zu geben. Das liegt aber nicht an der Wissenschaft......

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung